U-BAHN MADRID S/8400 ZWEISPANNUNGSTRIEBZUG

Im Jahr 2008 unterzeichnete U-Bahn Madrid einen Vertrag mit CAF über die Lieferung von 30 U-Bahn-Zügen der Baureihe 8400. Diese Zugeinheiten bestehen aus sechs Wagen. Die Lieferungen erfolgten in den Jahren 2010 bis 2012.

Diese Zugeinheiten bestechen durch ihre moderne Technologie und hohe Zuverlässigkeit, sowie durch ihren hohen Komfort für die Fahrgäste.

Weitere Projekte

Technisches Datenblatt

  • ZugaufbauMc-T-M-M-T-Mc
  • Zuglänge (mm): 108,809
  • GESAMTFAHRGASTKAPAZITÄT 1,270 (6p/m2)
  • Höchstgeschwindigkeit (km/h) 110
  • Ausstattung
    • Klimaanlage im Führer- und Fahrgastraum
    • Mobiles Funkgerät zur Kommunikation Zug-Bodenstation: TETRA-System
    • Anzeige der nächsten Haltestelle im Inneren
    • Frontale Zielangabe
    • Sprachkommunikation Fahrgäste/Fahrer
    • Freier Durchgang durch die Wagen
    • Rampe zur Bergung der Fahrgäste
    • Elastischer Ereignisaufzeichner (Blackbox)
    • Rauchmelder mit Lasertechnik
    • Bremssystem: elektrisch (Widerstände und Rückkopplung) und Druckluft
    • Datenaustauschsystem über Breitband W-LAN Zug/Bodenstation
    • Lautsprechersystem
    • Steuerungs- und Überwachungssystem der Hilfsgeräte
    • Schutz- und Autopilotsystem ATP-ATO
    • Brandlöschsystem
    • Videoanzeigen