TRANSPORTSYSTEME

CAF bietet in allen Projektphasen umfassendes Projekt- und Technikmanagement Hochgeschwindigkeitszug

Phase 1:

ANALYSE UND MACHBARKEITSSTUDIEN

Eine Expertengruppe, die sich aus Fachleuten aus verschiedenen Bereichen zusammensetzt, führt verschiedene Mobilitätsstudien durch und sucht nach Finanz- und Rechtsstrukturen, um die Merkmale, Schwierigkeiten, Bedingungen und Rentabilität des Projekts zu definieren.

SYSTEMENTWICKLUNG UND SYSTEMTECHNIK

Nach Durchführung der Machbarkeitsstudie kann CAF die optimale Eisenbahnlösung erstellen, die dem Bedarf der Kunden und der jeweiligen Infrastruktur entspricht.

Phase 2:

DURCHFÜHRUNG DER BAUARBEITEN

In der Bauphase kann CAF unterschiedliche Bereiche vom Bau des Eisenbahnsystems (Gleise, Bahnhöfe, Signalgebung... usw.) bis zur Herstellung der auf den Strecken verkehrenden Züge abdecken.

Bau eines Hochgeschwindigkeitszugs

BAUARBEITEN

Dazu gehört der Bau verschiedener Elemente der Eisenbahninfrastruktur wie Bahnhöfe und Terminals, Brücken, Traktionsunterwerke usw.

SIGNALGEBUNG

CAF verfügt über eigene Kapazitäten und eigenes Engineering für die komplette Installation der Signalanlage auf der Strecke und in den Verkehrs- und Betriebszentralen, einschließlich der Signaltechnik auf Infrastrukturebene und an Bord.

ELEKTRIFIZIERUNG

CAF führt die Elektrifizierung von Strecken durch, die Engineering, Planung, technische Unterstützung und Betriebsführung in der Installations- und Inbetriebnahmephase von Eisenbahninfrastruktur- und Oberbauprojekten umfasst.

Zudem unterhält das Unternehmen Technik- und Konstruktionsabteilungen für Produkte mit hoher Energieeffizienz in Eisenbahnelektrifizierungssystemen.

ANDERE ELEKTROMECHANISCHE SYSTEME

CAF konstruiert und fertigt alle für Bahnhöfe und Tunnels erforderlichen Systeme wie Fahrkartenausgabestellen, Videoüberwachungs- und Steuerungssysteme, Fernsteuerungs- und interne Kommunikationssysteme.

Schienenfahrzeuge

CAF verfügt über weitreichende Erfahrung in der Herstellung jeglichen Rollmaterials: angefangen bei Hochgeschwindigkeits- oder Regional- und Nahverkehrszügen bis hin U- und Straßenbahnen, Lokomotiven und sonstigen Hilfsfahrzeugen.

CAF übernimmt die Verantwortung für alle Werksprüfungen und Streckenversuche des Rollmaterials vor der Inbetriebnahme.

Phase 3:

INSTALLATION UND INBETRIEBNAHME

Der CAF-Konzern verpflichtet sich zur Übergabe betriebsfertiger Systeme unter Erfüllung aller vom Kunden gewünschter Sicherheitsstandards gemäß dem jeweils vereinbarten Angebot.

Transport eines Hochgeschwindigkeitszugs

Phase 4:

BETRIEB UND WARTUNG

CAF verfügt über die Möglichkeit, ein Eisenbahnsystem zu betreiben, und übernimmt dabei die Endverantwortung für die allgemeine Verwaltung des Systems sowie aller erwirtschafteten Einkünfte und der zur maximalen Wirtschaftlichkeit des Projekts erforderlichen Ressourcen.

Im Rahmen der von CAF angebotenen Wartungsleistungen ist die Wartung des Rollmaterials und der Infrastrukturen bis zum Projektende sowie die Ausstattung der Wartungswerksstätten mit den erforderlichen Maschinen und Geräten hervorzuheben.

Luftbild einer Haltestelle